eleje



Eleje -

Traditioneller Weise muss jedes afrikanische Mädchen bzw. jede afrikanische Frau schön und ordentlich aussehen. Deshalb schmücken sie sich mit bunten Perlenketten. Früher waren sie sogar ausschließlich mit farbenprächtigen Perlenketten bekleidet.

Von einer afrikanischen Frau (oder Mädchen) wird erwartet, dass sie mit Anmut und Stolz geht und spricht und in eben dieser Haltung alle Tätigkeiten des täglichen Lebens verrichtet. In unserer Gruppe werden auch diese Werte weitergegeben.

Während unseren Tanzstunden üben wir verschiedene afrikanische Tanzschritte. Wir tanzen den Rhythmus mit all seinen Emotionen. In unseren Choreographien imitieren wir Menschen, Tiere und Pflanzen, die Welt, in der wir leben, mitsamt ihren Lebewesen. Im Tanz drücken wir aus, wie glücklich wir sind, mit ihnen zu leben und wie dankbar wir der Schöpfung sind.

Unser Verein bietet auch eine Gruppe für kleinere Kinder an. In dieser Gruppe spielen die Kinder afrikanische Spiele, sie klatschen Rhythmen, tanzen und trommeln.

Die Choreographien und die Trommelstücke der fortgeschrittenen Gruppe, die auch von Buben besucht wird, sind bereits viel komplizierter und komplexer.

Ebendiese Gruppe hat sich den Namen Eleje ausgesucht. Eleje bedeutet „Kind, das Freude bereitet“. Meistens werden Kinder Eleje genannt, wenn viele ältere Geschwister verstorben sind. Dieses Kind soll besondere Hoffnung schenken. Unsere Gruppe hat sich für den Gruppennamen Eleje entschieden, da in Amstetten bereits öfter versucht wurde, afrikanisch interessierte Menschen zusammenzubringen. Dies scheiterte jedoch jedes Mal und nun sind wir sicher, dass es dieses Mal gelingen wird.

Der Verein Eleje ist nicht nur Kindern vorbehalten, alle interessierten Menschen sind herzlich eingeladen an unserer Kultur teilzuhaben. In unseren Angeboten kann man viel über den afrikanischen Kontinent lernen. Wir stehen aber auch für eine Verbindung der Kulturen, was unsere vielfältigen und zahlreichen Auftritte bei interkulturellen Veranstaltungen beweisen.

 






 

eleje